Ernährungsplan vs. Diät: Was ist der Unterschied?

Ernährungsplan vs. Diät - Was ist der Unterschied?

Eine grundlegende Komponente, um Gewicht verlieren zu können, ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Häufig fallen dabei die Begriffe „Diät“ und „Ernährungsplan“. Doch gibt es überhaupt einen grundlegenden Unterschied zwischen einer Diät und einem Ernährungsplan? Hier findest du Informationen zu diesem Thema.

Was ist der Unterschied zwischen einem Ernährungsplan und einer Diät?

Wenn wir das Wort „Diät“ erwähnen, denken die Leute, dass wir nur von den Lebensmitteln, auf die wir achten oder vermeiden müssen, sprechen. Dies ist jedoch nicht die richtige Bedeutung, das Wort Diät bezieht sich auf jedweder Nahrung, die wir zu uns nehmen.

Es spielt keine Rolle, ob die Lebensmittel, die Du zu dir nimmst, als „gut“ oder „schlecht“ eingestuft werden, eine Diät, also unsere Ernährung, ist die Gesamtheit aller Lebensmittel, die wir täglich zu uns nehmen.

Wenn wir hingegen von einem „Ernährungsplan“ sprechen, beziehen wir uns jetzt auf eine Diät, die von einem Ernährungsexperten geplant werden sollte.

Der Ernährungsplan berücksichtigt die Eigenschaften jedes Einzelnen, da die Nahrungsaufnahme nach Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht, Grad der körperlichen Aktivität und anderen Faktoren jeder Person personalisiert wird. Es ist eine Diät, die eine bestimmte Menge an Kalorien pro Tag mit einer bestimmten, von einem Fachmann berechneten Verteilung von Nährstoffen enthält.

So erstellst du einen gesunden Ernährungsplan

Der erste Schritt, den du tun musst, um einen gesunden Ernährungsplan für Abnehmen befolgen zu können, besteht darin, die Lebensmittel, die Teil deiner Ernährung sind, gut auszuwählen und nur gesunde Lebensmittel zu kaufen. So wird es dir viel leichter fallen, ein gesundes Wochenmenü für die ganze Familie zuzubereiten und du wirst der Versuchung widerstehen, ungesunde Lebensmittel zu essen.

Sobald du dich vergewissern kannst, dass das Essen, das du zu Hause hast, gesund ist, wirst du sicherstellen, dass die Gerichte, aus denen deine Hauptmahlzeiten bestehen, ebenfalls gesund sind. Dazu empfehlen wir dir, die Tellermethode zu befolgen. Es geht darum, deine Teller in drei Teile zu teilen.

Die Hälfte des Tellers besteht aus Gemüse. Gemüse versorgt deine Rezepte mit Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Je mehr Vielfalt an Gemüse du verwendest, desto mehr Vielfalt an Nährstoffen kannst du erhalten.

Ein Viertel des Tellers besteht aus hochwertigen Eiweißnahrungsmitteln: mageres Fleisch, weißer Fisch, Eier, Hülsenfrüchte und Tofu.

Das letzte Viertel des Tellers besteht aus kohlenhydratreichen Lebensmitteln: Vollkorn, Knollen und Hülsenfrüchte. Denk daran, dass Kohlenhydrate unsere Hauptenergiequelle sind, vergiss nicht, sie in deine Hauptmahlzeiten einzubauen.

Und was ist die WeightWatchers Diät?

WeightWatchers (WW) ist ein Plan, der dir hilft, eine gute Auswahl an Lebensmitteln zu treffen und aktiv zu sein. Das Punktesystem gibt jedem Essen, Getränk und WW Rezept einen Wert. Du erhälst Punkte, die du jeden Tag basierend auf deinen Bedürfnissen verwenden kannst. Das Ziel ist es, jede Woche bis zu 1 kg abzunehmen.

Du lernst, wie du mit Points, ein System zum Tracken von Mahlzeiten, eine bessere Auswahl an Lebensmitteln treffen kannst. Points bewerten die Mengen an Eiweiß, Kohlenhydraten, Fett und Ballaststoffen, die ein Lebensmittel enthält. Die besten Lebensmittel sind diejenigen, die deinen Körper härter arbeiten lassen, um sie zu verarbeiten, damit du weniger Kalorien zu dir nimmst.

Lebensmittel, die reich an Nährstoffen sind und natürlich keinen zugesetzten Zucker und Fette haben, lassen dich voller und zufriedener fühlen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Bewerte diesen Artikel
[Gesamt: 4 Durchschnittlich: 5]

Veröffentlicht von Benny & Ines

Hey, wir grüßen Dich. 😎🤙 Schön das du da bist. ♡ Herzlich Willkommen bei 𝗧𝗛𝗘 𝗟𝗜𝗙𝗘𝗦𝗧𝗬𝗟𝗘 𝗝𝗢𝗨𝗥𝗡𝗘𝗬 ⇨ Auf unserem Blog erfährst du alles über Lifestyle, Travel, Fashion, Fitness, Ernährung, Beauty und vieles mehr.